Kategorien
Hinweis

Guten Tag

Liebe Freund:innen im Internet,

ja, das ist meine Webseite. Aber sie ist so gut wie leer. Wenn ich Zeit habe, ändere ich das mal.

Auf Wiedersehen!

Kategorien
Seriös

»Auf Geld bin ich nicht angewiesen«

Jungle.World 2005/28

Auf den Internetseiten des Bundeskanzlers beantwortet der IT-Adler Findulin die Fragen der Bürger.

Was verdient eigentlich Bundeskanzler Schröder?

Das Bruttogehalt des Bundeskanzlers beträgt 16 871,44 Euro im Monat. Wie viel verdienen Sie denn?

345 plus Miete!

Interessant! Da wäre aber auch mal eine Gehaltserhöhung drin, oder?

Stimmt!

Tja, so ist das eben.

Wie viel verdienen Sie, Findulin?

Auf Geld bin ich glücklicherweise nicht angewiesen.

Sie Glücksvogel! Sie müssen also nicht aufs Arbeitsamt?

Bitte drängen Sie mich nicht!

Nein, aber Sie müssen schon jede zumutbare Arbeit annehmen!

Dann nicht.

Geht der Kanzler im Herbst in Rente?

Auch wenn im Internet nur wenig von den Jahreszeiten zu spüren ist, mag ich den Frühling eigentlich am liebsten, denn im Frühling sind die Menschen immer so gut gelaunt und voller Lust auf das Leben.

Ach so, er wird im Frühling zurücktreten? Und werden Sie dann auch arbeitslos?

Es ist schon sehr traurig, dass so viele Menschen zur Zeit keine Arbeit finden.

Was tut die Bundesregierung gegen die Arbeitslosigkeit?

Im Bereich Arbeit und Wirtschaft hat die Bundesregierung die nötigen Reformen angestoßen. Der Kanzler kann dabei auf die Erfolge des Programms »Kapital für Arbeit«, auf den Umbau der Bundesanstalt für Arbeit und auf die Anstrengungen der letzten Monate, den Arbeitsmarkt zu flexibilisieren, verweisen. Dazu gehöre die Entbürokratisierung der Zeit- und Leiharbeit und die Abgabenentlastung der gering bezahlten Jobs. »Wir werden den Arbeitsmarkt über die Hartz-Reformen hinaus öffnen, Schwarzarbeit zurückdrängen und unsere Bemühungen verstärken, dass genügend Ausbildungsplätze zur Verfügung gestellt werden«, so der Kanzler.

Ist das Ziel Vollbeschäftigung eigentlich noch aktuell?

Darf ich fragen, wie alt Sie sind?

Weichen Sie bitte nicht vom Thema ab!

Sie sind dahintergekommen. So ein Ärger! Was halten Sie eigentlich von der Berliner Currywurst?